Weinbau & Heuriger Anita Schiessler

Heuriger mit Service und Herz


Über uns 

Die älteste uns bekannte Aufzeichnung über unseren Heurigen fanden wir mit nebenstehenden Bild aus dem Jahre 1931. Wie schön zu erkennen ist mit dem traditionellen Heurigenkranz vor dem Eingang. Zu dieser Zeit führte Großvater Sikora den Heurigen. 

In jener Zeit hielt jede Familie die eine Landwirtschaft hatte, Ihren Heurigen ab. Alleine in Ambach waren das einmal an die 12 Heurigen: Plank, Hubmayer, Hörndl, Kalteis, Klauda, Moser, Ortmann, Walter, Wilhelm, Schuh, Schnabl und wir selbst.

Das Angebot an Speisen war zwar gering: Brot, Wurst, Käse und vielleicht Geselchtes. Aber es ging schon damals vielfach um die Geselligkeit.

Ausgeschenkt wurde der sogenannte Haustrunk. Dieser war meist eine Mischung aus verschiedenen Sorten (heute Cuvee genannt) aus den kleinen Weingärten die zu jeder Landwirtschaft in dieser Zeit gehörten.

Später hielten auch unsere Eltern - Maria und Anton Sikora - in unserem 1970 errichtetem Wohnhaus den Heurigen ab. Zu dieser Zeit war es noch so, dass ein bis zwei Zimmer ausgeräumt wurden. Einige Tische und Stühle fanden Platz.